Die Weichsel in Warschau

Die K├Ânigin der polnischen Fl├╝sse durchzieht nat├╝rlich auch die polnische Hauptstadt.

In der kommunistischen Zeit gab es an der Weichsel lediglich einige kleine Badepl├Ątze. Die K├Ânigin unter den polnischen Fl├╝ssen war in Warschau jedoch nie Anziehungspunkt f├╝r die Bewohner.

Das ├Ąndert sich seit einigen Jahren sehr intensiv. Es werden Weichselboulevards mit Fahrradwegen, Bars, Caf├ęs und Sporger├Ąten installiert. Warschau ohne Weichsel – das ist Geschichte. Endlich wird zusammengebracht, was zusammengeh├Ârt. Hier werden Sie an hei├čen Sommertagen auch definitiv mehr Warschauer treffen als auf den Touristenstrassen. Mit Blick auf die Swietokrzyska-Br├╝cke, das Nationalstadion und das wilde rechtsseitige Weichselufer l├Ąsst sich das Bier, der Wein oder der Mojito so richtig genie├čen.

Einen Stadtf├╝hrer braucht man hier nicht unbedingt ­čÖé Fahren Sie mit der U-Bahn zur Haltestelle „Centrum Nauki Kopernik“, ab nach drau├čen und schon sind Sie da.

Kommentar verfassen

PolandGerman

W ramach naszej witryny stosujemy pliki cookies w celu ┼Ťwiadczenia Pa┼ästwu us┼éug na najwy┼╝szym poziomie, w tym w spos├│b dostosowany do indywidualnych potrzeb. Korzystanie z witryny bez zmiany ustawie┼ä dotycz─ůcych cookies oznacza, ┼╝e b─Öd─ů one zamieszczane w Pa┼ästwa urz─ůdzeniu ko┼äcowym. Mo┼╝ecie Pa┼ästwo dokona─ç w ka┼╝dym czasie zmiany ustawie┼ä dotycz─ůcych cookies. Wi─Öcej szczeg├│┼é├│w w naszej Polityce Cookies Polityka Cookies

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close