Die Altstadt von Warschau teilt sich in die Neue Stadt und die Alte Stadt. Der ältere Bezirk befindet sich innerhalb der Stadtmauer, der jüngere außerhalb.

Während des 2. Weltkrieges wurde die Altstadt fast vollständig zerstört. Es hat 2 Jahre gedauert, bis man den Schutt abgetragen hat. Schließlich begann der originalgetreue Wiederaufbau. So gilt diese Etappe der Wiedererrichtung als Prachtexemplar polnischer Rekonstruktionsfertigkeiten.

Da Warschau erst gegen Ende des 16. Jahrhunderts zur wichtigsten Stadt im polnischen Königreich wurde und sich das Leben damals schon weit außerhalb der Stadtmauern abspielte, ist die Altstadt relativ klein. Dennoch fasziniert sie und lädt den Gast ein ihre Geheimnisse zu erkunden.

Sehenswürdigkeiten

Eigentlich ist die Warschauer Altstadt eine Sehenswürdigkeit für sich. Dennoch birgt sie viele interessante Ecken, die von vielen Gästen übersehen werden.

(Genaue Beschreibungen der einzelnen Objekte folgen bald)

Königsschloss und Sigismundsäule

Mittelalterliche Stadtmauern

Marktplatz

Johanneskathedrale

Jesuitenkirche

Glocke Made in Germany

Geburtshaus von Marie Skłodowska-Curie

Wohnhaus von E.T.A. Hoffmann

Denkmal des Warschauer Aufstandes

Kathedrale der Polnischen Armee

Kommentar verfassen

PolandGerman

W ramach naszej witryny stosujemy pliki cookies w celu świadczenia Państwu usług na najwyższym poziomie, w tym w sposób dostosowany do indywidualnych potrzeb. Korzystanie z witryny bez zmiany ustawień dotyczących cookies oznacza, że będą one zamieszczane w Państwa urządzeniu końcowym. Możecie Państwo dokonać w każdym czasie zmiany ustawień dotyczących cookies. Więcej szczegółów w naszej Polityce Cookies Polityka Cookies

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close