Wo liegt das?

60 Kilometer westlich von Warschaus Zentrum entfernt.

Wie heißt die Ortschaft?

Dummerweise Zelazowa Wola – man muss zugeben, dass sich diese Ortsbezeichnung nur schwer vermarkten lässt. Also Hut ab, wenn Ihr Euch diesen Namen nach dem Besuch noch merken könnt.

Wie komme ich hin und wieder zurück?

Zum einen besteht die Möglichkeit mit speziellen Bussen hinzufahren. Die kosten wirklich nicht die Welt und sind auch relativ gemütlich.

Alternativ kann ich Euch mit dem Auto hinfahren. Das geht allerdings nur bei einer maximalen Teilnehmerzahl von 3 Personen.

Könnte man nicht mit dem Fahrrad fahren?

Ich denke, dass es noch nicht soweit ist. Es gibt schlicht zu viele Abschnitte ohne Fahrradweg. Ich werde das natürlich beobachten und diesen Eintrag ändern sobald es möglich ist.

Was gibt es in Zelazowa Wola sonst außer dem Geburtshaus?

Ehrlich gesagt nicht viel – man muss aber auch bedenken, dass dort nur Sage und Schreibe 65 Menschen leben. Stellt Euch also darauf ein, dass Chopin-Geburtshaus und das anliegende Restaurant die einzigen Atraktionen dort sind. Ich persönlich finde es dort sehr interessant, zumal man sich wirklich vollkommen auf Chopins Leben konzentrieren kann.

Wieviel Zeit sollte man dafür einplanen?

Die Fahrt dauert in eine Richtung ca. 60 – 80 Minuten. Vor Ort wird man ca. 2 – 2,5 Stunden verbringen. Zusätzlich kann man dort auch was essen. Wenn Ihr also morgens gegen 10 Uhr losfahrt, dann könnte man gegen 15 – 16 Uhr wieder zurück im Hotel sein.